Schwaben-Kunststoff Chemietank- und Apparatebau GmbH & Co. KG

Angaben zur Firma
Gesellschaftsform GmbH & Co.KG
Gegründet 1969
Mitarbeiter 30
Kapital 0,5 Mio.DM
Gesellschafter Ursula Kalhammer
Geschäftsführung Ursula Kalhammer

Produkte und Aktivitäten
Produktangebot DIBt-zugelassene Lagerbehälter und Auffangvorrichtungen aus thermoplastischen Werkstoffen (PE-HD und PP); Wickelrohre aus PE-HD und PP; Misch-, Sammel-, Neutralisations- und Wägebehälter; Behälterausrüstung und Überwachungseinrichtungen; Befüll- und Abfüllstationen; Rohrleitungsbau und Montagen; Ballon- und Gebindespüleinrichtungen; Abluftwäscher nach dem Gleich- und Gegenstromprinzip; Auffangbehälter und Sonderkonstruktionen; Chemischer Apparatebau; allgemeiner Säurebau

Niederlassungen und Handelsvertretungen im Ausland

Lieferung in Länder der EU, übriges Europa und Übersee vom Standort Langenneufnach

Aktivitäten Auslegung, Planung, Fertigung und Montage kompletter Tankanlagen für wassergefährdende flüssige Stoffe einschließlich Vorbereitung der behördlichen Abnahme und Inbetriebnahme; Lieferung kompletter Lager- und Umschlaganlagen für den lagerhaltenden Chemiehandel; Lager- und Dosiereinrichtungen für Galvanik- und Halbleiterindustrie, Leder-, Textil und Papierverarbeitung; CIP-Lageranlagen für Getränke- und Lebensmittelindustrie; Fällungsmittelbevorratung und -dosierung für Kläranlagen und Wasseraufbereitung; Bau und Projektierung von Neutralisations- und Abluftreinigungsanlagen; Wartung, Überprüfung und Instandhaltung/-setzung von Tankanlagen (zugelassener Fachbetrieb nach §19 1 WHG); Nachrüstung von Altanlagen auf neueste Sicherheitsstandards; kundenspezifische Sonderlösungen im Apparatebau


Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis. Sie können in Ihrem Browser-Einstellungen auch die Möglichkeit wählen "Keine Cookies akzeptieren" oder den Browser so einstellen, dass dieser vor dem Setzen von Cookies fragt, ob der Nutzer einverstanden ist.