Kauffrau/-mann für Bürokommunikation/Kaufleute für Büromanagement

Beschäftigte in diesem Beruf müssen unbedingt gute Deutschkenntnisse, sowie gute Englischkenntnisse, Kenntnisse in moderner Kommunikation, Informationstechnik und eine angemessen hohe Schreibfertigkeit zur Erledigung der Schreibarbeiten mitbringen. Sie sind sowohl in Sekretariaten als auch im Personal- und Rechnungswesen und in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beschäftigt. Eng verwandt ist der Ausbildungsberuf Bürokaufmann. Die beiden Berufe unterscheiden sich darin, dass Bürokaufleute mehr Buchführung (Kosten- und Leistungsrechnung) und Kaufleute für Bürokommunikation mehr Textverarbeitung und Deutsch in der Berufsschule vermittelt bekommen. Englisch wird in der Regel in der Berufsschule unterrichtet, da es für Kaufleute für Bürokommunikation eine grundlegende Fähigkeit ist, die insbesondere in international operierenden Unternehmen von großer Bedeutung ist.

Nächster Ausbildungsbeginn:
Nach Region und Unternehmen unterschiedlich
 
Dauer:
3 Jahre

Vergütung:
Grundsätzlich nach dem jeweilig geltenden Tarif
 
Erforderlicher Schulabschluss:
Mindestanforderung Realschulabschluss

Hier kommst Du direkt zu den Unternehmen, die diesen Beruf ausbilden:
Mitgliederverzeichnis

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis. Sie können in Ihrem Browser-Einstellungen auch die Möglichkeit wählen "Keine Cookies akzeptieren" oder den Browser so einstellen, dass dieser vor dem Setzen von Cookies fragt, ob der Nutzer einverstanden ist.